Posts

Gabrielle Bernstein

Bild

Die Elise-Energie

Bild
Gestern war ich bei Monika Herz in Peißenberg beim Elise-Seminar. Jetzt bin ich ausgebildete Elise-Heilerin. Der gestrige Tag war sehr beeindruckend und hat mir wirklich gut getan!
Die Elise-Energie steht uns jetzt allen zur Verfügung, um unser vorgeburtliches Chi aufzufüllen. Ich habe sie als warme, pulsierende Energie wahrgenommen, die Kraft schenkt, aber auch beruhigt. Es tut sehr gut, damit behandelt zu werden (geistiges Heilen). Sie regt die Selbstheilungskräfte an und hilft uns, aufzutanken.
Das Buch dazu kann ich nur wärmstens empfehlen. Es ist leicht verständlich und erklärt genau, woher die Elise-Energie kommt, wie sie wirkt und angewendet werden kann. Wenn du dich für die Ausbildung zur Heilerin oder auch einen Gebetsheilungskurs interessierst, dann schau auf der Website der Autorin vorbei. Monika Herz ist eine tolle Frau, Heilerin, Schamanin und Autorin und ich kann ihre Bücher und Kurse sehr empfehlen!

Namaste, Martina Donata

Die Elise-Energie Monika Herz������…

10 Botschaften deiner Engel

Bild

Maria Magdalena

Bild
Am 22. Juli ist der Gedenktag von Maria Magdalena. Sie ist bekannt aus der Bibel (Neues Testament) und dort leider als Hure beschrieben. Sie wurde von der Kirche zwar rehabilitiert, aber sie hat trotzdem nicht den Status, den sie haben müsste. Offiziell wird es von der Kirche nicht bestätigt, aber in spirituellen Kreisen wird Maria Magdalena immer als die Frau von Jesus Christus beschrieben. Das stützt sich auch auf das Evangelium der Maria Magdalena, das in Ägypten gefunden wurde. Diese Deutung gefällt mir schon besser! Und warum sollte Jesus denn nicht auch verheiratet gewesen sein!? Das war damals üblich und schließlich war er ja ganz Mensch und damit auch ein Mann. Ich finde, es ist eine schöne Vorstellung, dass sich die beiden geliebt haben und eine Botschaft der Liebe in der Welt verbreiten wollten. Wie es für Jesus geendet hat, ist ja allgemein bekannt. Das Maria Magdalena dann nach Frankreich ging, nicht so. Die Autorinnen meiner Bücher auf den Fotos haben sich mit diesen Them…

Schungit

Bild
Auf den Schungit-Stein bin ich über meine Mama gekommen. Sie hatte schon seit ein paar Jahren einen und ihn mir dann weitergegeben. Das Besondere daran ist nicht nur, dass er nur in Karelien, in Russland vorkommt, sondern auch, dass man ihn nicht entladen muss. Andere Edelsteine nehmen sehr wohl auch Energien von uns auf, wenn sie aber übersättigt sind, geben sie sie auch wieder ab – weshalb sie regelmäßig ent- und wieder aufgeladen werden müssen. Das kann man sich beim Schungit sparen. Lediglich ans Tageslicht mag er hin und wieder. Genaueres dazu erfahrt ihr in speziellen Büchern z.B. im Buch unten. Es enthält Hintergrundwissen und erklärt, wofür man Schungit anwenden kann. Er schirmt uns nicht nur gegen Strahlungen ab, nein er hat auch gigantische Heilwirkung und macht wach und fit. Das habe ich selbst ausprobiert! Es funktioniert tatsächlich! Meinen Schungit-Anhänger trage ich auf der Thymusdrüse und bin so optimal geschützt. Vor dem PC steht eine Pyramide und auch…

Sommersonnwende

Bild
Zusammen mit meinem privaten Spirit-Club habe ich eine kleine Sonnwendfeier abgehalten. Wir haben uns ausgetauscht und ums Feuer versammelt. In der kürzesten Nacht des Jahren, am 21.6. wird das Feuer, die Sonne gefeiert. Licht ist für uns Menschen lebenswichtig, weshalb wir immer wieder dankbar sein sollten, dass die Sonne für uns scheint.
Wir haben uns auch Zeit genommen, um auf das vergangene halbe Jahr zurück zu blicken und haben dann "Altes" verbrannt. Haben das dem Feuer übergeben, was wir loslassen möchten, damit es durch die Flammen transformiert wird.
Eine Teilnehmerin hatte dafür kleine Äste dabei mit bunten Bändern dran. Diese wurden stellvertretend verbrannt. Alles negative, kranke, alles was mich hindert, ein gesunder und glücklicher Mensch zu sein, habe ich dem Feuer übergeben.
Es war ein sehr schöner Abend, den wir mit dem Ziehen von Krafttier- und Edelsteinkarten beendet haben.

Genießt diese wundervollen langen Abende und die milden Nächte. Schaut in die Stern…