Montag, 21. Januar 2013

[Rezi] Tatsächlich Liebe in Notting Hill

Der Roman war ja mal total ins Schwarze getroffen! Ali McNamara hat genau meinen Geschmack getroffen: Nette Liebesgeschichte gewürzt mit ganz vielen Filmzitaten aus meinen Lieblingsfilmen! Nicht nur, dass Scarlett (ja genau "Vom Winde verweht") in Notting Hill landet (den Film hab ich gleich am Sonntag nochmal angeschaut!), sie trifft auch noch ein paar Stars und erlebt Szenen aus verschienenen Filmen. Sie nimmt sich vor ihrer Hochzeit eine Auszeit, weil sie mit ihrem Leben nicht mehr zufrieden ist und lernt gleich tolle und witzige neue Leute kennen. Oscar z. B. kippt ihr gleich bei ihrer Ankunft Orangensaft über das T-Shirt (Na, welcher Film?) und Sean, ihr neuer Nachbar hilft ihr später sogar beim Kochen. Ob "Pretty Woman", "Bridget Jones" oder "Schlaflos in Seattle" alles war dabei! Es gibt natürlich viel hin und her, weil sie sich nicht eingestehen kann, dass sie sich in Sean verliebt hat, aber David heiraten will und dann ist sie auch noch auf der Suche nach ihrer Mutter. Happy End garantiert!
Tolles Buch für Romantikerinnen, die wie ich Filme lieben. Popcorn machen und ab auf die Couch!


 

Tatsächlich Liebe in Notting Hill 


Roman
von Ali McNamara, Sina Hoffmann
ISBN 9783442474745

Flexibler Einband
384 Seiten
Unterhaltungsliteratur
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 17.12.2012
Goldmann Verlag 
8,99 €
Bewertung: 5 von 5 Sternen
 

1 Kommentar:

  1. Das hört sich ja toll an! Ich glaube, ich muss mir das Buch doch noch ausleihen ;-)

    Nici

    AntwortenLöschen