Mittwoch, 20. März 2013

[Rezi] Night school. Du darfst keinem trauen



Zunächst dachte ich, dass ich es wieder mit Vampiren, Werwölfen oder anderen magischen Geschöpfen zu tun hätte, aber diese Annahme war falsch!
Im ersten Band der Reihe geht es um Allie, die nach einigen Problemen auf einem Internat landet. Sie möchte natürlich nicht dort sein und hat kurz Schwierigkeiten sich einzuleben. Allerdings findet sie auch schnell Freunde und kommt erstaunlich gut zurecht. Immer wieder gibt es aber gruslige Momente, z.B. wenn sie ihr Fenster schließt, es aber am Morgen wieder offen steht, oder sie wird draußen von irgendetwas/irgendwem verfolgt. Nach und nach kommt sie hinter die Geheimnisse der Schule und wird in ein gefährliches Netz von Intrigen und Lügen verstrickt. Der Tod einer Schülerin und ein Brand gefährden ihr Leben. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz, wobei sie auch in diesem Punkt noch einiges zu lernen hat.
Ich finde das Buch ist ein vielversprechender Auftakt und ich konnte es zeitweise fast nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Band 2 ist schon erschienen, der 3. Teil folgt noch in diesem Jahr. Ich bin sehr gespannt!!!



Night School. Du darfst keinem trauen

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Axel Henrici , Carolin Liepins Fester Einband: 460 Seiten Erschienen 30.07.2012
ISBN 9783789133268
Genre: Kinder- & Jugendbuch
Oetinger
17,95€

Bewertung: 4 von 5 Sternen
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen