Samstag, 27. September 2014

[Rezi] Das Haus am Himmelsrand

Das Haus am HimmelsrandIch habe das Buch auf lovelybooks gewonnen und bedanke mich hiermit nochmals vor allem auch bei Verlag und Autorin dafür!
Die Geschichte um die Uhrmacherfamilie war interessant zu lesen, vor allem die Hintergründe um die Firma in den 1930er Jahren. 
Anfangs tat ich mir mit Lizzy etwas schwer, aber am Ende war sie mir doch sehr sympathisch und wenn die Leute real wären, würde ich ihnen eine glückliche und erfolgreiche Zukunft wünschen :-) Es ist halt eine Familie mit Hochs und Tiefs, die aber letztlich doch zusammenfindet und zusammenhält. Was da alles in der Vergangenheit geschah war sehr spannend und gut in das Buch eingebaut. Ich fühlte mich nie aus der Geschichte gerissen und fand den Wechsel zwischen Zeiten und Perspektiven sehr gut geschrieben. Lizzy mag zwar nicht meine Lieblingsromanfigur sein, aber es war schön, sie auf ihrem Weg zu begleiten.
Ein schönes Buch für verregnete Herbsttage, dem aber ein kleiner letzter Rest fehlt, um mich restlos zu begeistern. Empfehlenswert für alle, die Familiengeschichten mögen und sich für die deutsche Geschichte interessieren.

Inhaltsangabe von lovelybooks:
Ein Haus, das zwei Familien für immer verbinden wird. Ein Haus, dessen Keller bis in die dunkelsten Abgründe reicht – und dessen Giebel bis an den Rand des Himmels. Die Geschichte von Lizzy Tanner und dem Gut »Rosshimmel« beweist, dass es nie falsch ist zu kämpfen: für seine Überzeugungen, für die Moral und für die Liebe. Eigentlich ist Elisabeth „Lizzy“ Tanner eine glückliche Frau: Ihre reizende Tochter Thea macht ihr viel Freude, ihr Partner Tom ist zuverlässig und liebevoll, Geldsorgen kennt sie nicht – und wenn es mal knapp wird, springt Lizzys Großvater ein, der Patriarch einer Freiburger Uhrendynastie. Doch die Sorglosigkeit zerbröckelt, als der Großvater stirbt. Nicht nur, dass er den »Rosshimmel«, das Anwesen der Familie in den Vogesen, zwei gänzlich Fremden vermacht, zudem hat er noch einen schwerwiegenden letzten Wunsch an Lizzy: Finde die Wahrheit heraus! Sorge für Gerechtigkeit! Bei ihren Recherchen, die sie in der Familiengeschichte zurück bis in die 1930er Jahre führt, erlebt Lizzy Rückschläge und Enttäuschungen und muss sich entscheiden zwischen Vertrauen und Verleumdung, der Wahrheit und Rücksichtnahme, ihrer Familie und ihrer Vorstellung von Moral.

Das Haus am Himmelsrand

Bettina Storks  
Fester Einband: 464 Seiten
 Erschienen bei Berlin Verlag, 15.09.2014
ISBN 9783827012395
 
Genre: Romane
19,99 € 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen