Samstag, 22. November 2014

[Rezi] Sehnsucht auf blauem Papier

Sehnsucht auf blauem PapierDie Heilpraktikerin Milli schreibt ihrem Freund Paul täglich einen Brief, um seine Trauer zu lindern. Sie tut dies auf sehr lyrische Art und mit viel Fantasie. Ob Paul das hilft? Dazu muss man das Buch lesen!
Ich fand Milli sehr sympathisch (nicht nur, weil sie Harry Potter mag :-) und ihre Art zu Helfen/zu Heilen sehr interessant. Überhaupt ihre ganze Art zu Leben hat mich fasziniert. Ich bin alternativen Heilmethoden gegenüber sehr aufgeschlossen, vielleicht war auch deshalb dieses Buch genau richtig für mich.
Anfangs haben mich die vielen Personen etwas verwirrt, aber das wurde schnell besser und man meinte, sie alle zu kennen. Das Ende hätte ich mir etwas anders gewünscht, aber letztlich war es einfach ein schönes, tiefgründiges Buch, das mich auch immer wieder zum Lachen gebracht hat.


Sehnsucht auf blauem Papier

Julia Fischer Fester Einband: 288 Seiten Erschienen bei Droemer Knaur, 01.10.2014
ISBN 9783426653500
Genre: Romane
14,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen