Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

[Rezi] Der Nil, ein Schiff und etwas Liebe

Bild
Erstmal vielen Dank an lovelybooks, den Verlag und die Autorin, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte! 
Ich fand die Geschichte gut geschrieben und man konnte sich leicht hineinversetzen. Für mich war es ein kleiner Ägyptenurlaub im Kopf und vielleicht muss ich da doch auch mal wirklich hinfahren. Die Hauptperson Birte war mir von Anfang an sympathisch und auch einige der Mitreisenden. Die Story war durchaus interessant und ich konnte gut mitgehen, aber mir hat so ein letzter Funke gefehlt. So ein hin und her mit verschiedenen Personen mag ich gern und auch die kleinen "Geheimnisse", die die meisten hatten fand ich spannend. Aber Gefühlsmäßig war ich leider nicht so dabei, was bei mir immer wichtig ist, deshalb auch nur 4 Sterne.  Das Buch ist nett zum Zwischendurch lesen und für Ägyptenfans empfehlenswert!

[Rezi] Grischa-Trilogie

Bild
In den letzten Tagen habe ich die Grischa-Trilogie verschlungen. Band 1 hatte ich vor längerer Zeit schon mal gelesen und mich dann entschieden, nochmals ganz von vorn anzufangen. Es hat sich gelohnt! Die Bücher lesen sich flüssig und sind sehr spannend. Für Fans von "Sonea" und der "Gilde der Schwarzen Magier" unbedingt zu empfehlen.
Das Land Rawka, das nicht nur durch seinen Zaren sehr an Rußland erinnert, befindet sich schon lange im Krieg. Es ist geteilt durch die "Schattenflur", in der gefährliche und tödliche Kreaturen hausen. Die Grischa, die mit magischen Kräften geboren werden, unterstehen dem "Dunklen" und dienen dem Zaren. Nur mit ihrer Macht kann man einigermaßen sicher durch die Schattenflur und auch das fordert oft Tote. Bei einer Durchquerung ist nun die Kartografin Alina dabei. Die weibliche Hauptperson ist eine Waise, die mit ihrem Freund Maljen bei der Armee dient. Sie ist aber zu Höherem berufen und verändert dann das Schicksal…