Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

[Nur so] Der Advent kann kommen

Bild
Dieses Jahr bin ich noch gar nicht so in Stimmung. Irgendwie ist es zu warm. Aber da am Sonntag bereits der 1. Advent ist, habe ich schon etwas dekoriert. 
Ich möchte unbedingt mal wieder in Friedberg auf den Weihnachtsmarkt, den finde ich sehr schön. Was habt ihr so vor? Welche Bücher lest ihr in dieser Zeit? Ich hab ja ein paar passende für Advent und Weihnachten, mal sehen, was ich so schaffe.

[Danke] Jubiläum

Bild
Am Montag hatte ich mein 4-jähriges Blogjubiläum. Wahnsinn! Ich freue mich, dass ich immer noch da bin und bedanke mich bei all meinen Leserinnen und Lesern für 4 tolle Jahre.
Passend dazu kam meine Lieferung von Arvelle (sogar schon am Samstag!). Die Bestellung war unkompliziert und es ging alles sehr schnell. Dass die Bücher Mängelexemplare sind, merkt man nur am Stempel unten auf dem Buchschnitt. Ansonsten sind sie super und ich freue mich aufs Lesen! Danke nochmals für den Test-Gutschein!

[Lesen] Arvelle-Tester

Bild
Erstmal vielen Dank an Arvelle und lovelybooks.de, die mir diesen Post möglich gemacht haben. Denn ich habe einen Test-Gutschein des Internet-Shops bekommen. 
Passend zur kommenden Advents- und Weihnachtszeit habe ich mir drei Romane ausgesucht und noch ein Kochbuch, auf das ich sehr gespannt bin. Alle Bücher sind Mängelexemplare, aber das stört mich nicht. Ich halte euch dann über die Lieferung auf dem Laufenden, ich freu mich total!!!

Und hier seht ihr die Bücher, die in meinem Warenkorb gelandet sind:

Winterzauber wider Willen Sarah Morgan , Ivonne Senn Flexibler Einband: 384 SeitenErschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.10.2014
ISBN 9783956490767Genre: Liebesromane






Weihnachtszauber wider Willen Sarah Morgan , Judith Heisig Flexibler Einband: 380 SeitenErschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2015

[Rezi] Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

Bild
Cover und Titel hatten mich sehr angesprochen, alles wirkt skurril und lustig und ich war sehr gespannt auf das Buch. Es liest sich gut und man findet sich schnell in der Geschichte zurecht. Lennart war mir zunächst nicht so sympathisch, was sich dann aber geändert hat. Leider war mir das Buch dann insgesamt nicht "magisch" genug. Oft klang die Magie zu sehr nach Naturwissenschaft. Ich konnte nicht so sehr in die Welt von Lennart und Mops Bölthorn eintauchen, wie ich es mir gewünscht hätte. Die Beschreibungen sind gut, ich konnte mir Schweden und den Laden von Buri Bolmen gut vorstellen, aber ein Fünkchen hat gefehlt. Trotzem eine interessante Geschichte mit Magie und Krimi und durchaus zu empfehlen. 4 von 5 Sternen für den Anfang der Reihe um Lennart Malmkvist.

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen Lars Simon
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 14.10.2016
ISBN 9783423216517
Genre: Rom…

[Lesen] Leserpreis 2016

Bild
Ich habe schon abgestimmt, jetzt seid ihr dran! Auf lovelybooks.de wird jedes Jahr der Leserpreis vergeben und das finde ich super! Nach den Bestseller-Listen gehe ich schon lange nicht mehr, denn diese Bücher verkaufen sich gut, aber ob sie auch gelesen werden, ist eine andere Sache.
Bei lovelybooks küren wirklich die Leser/innen die besten Bücher - also macht mit!!! Gewinnen könnt ihr dort natürlich auch neuen Lesestoff!

Eines meiner Lieblingsbücher ist "Harry Potter and the Cursed Child". Und bei euch?

[Buch] Lesung "Als ich mit dem Papst U-Bahn fuhr"

Bild
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.02.2015
Aktuelle Ausgabe : 19.02.2015 Verlag : Herbig, F A ISBN: 9783776627534 Fester Einband 224 Seiten Sprache: Deutsch
Professor Erika Rosenberg kommt am Donnerstag, 27.10.2016 um 19:30 Uhr nach Augsburg, um aus ihrem Buch vorzulesen und von ihren Begegnungen mit Papst Franziskus zu berichten. Ich finde, das ist eine sehr interessante Veranstaltung und werde dabei sein!

Auf der Website des KDFB Diözesanverbands Augsburg gibt es weitere Informationen.

[Rezi] Take it easy

Bild
Mallika Chopra, die Tochter von Deepak Chopra, schreibt anschaulich über ihr Leben und ihre Versuche achtsam zu leben. Es ist schön zu lesen und man kann sich wirklich gut einfühlen. 
Auch ich kenne das. Immer wieder habe ich gute Vorsätze, die ich dann nicht umsetzen kann - weil der Alltag dazwischen kommt. Ich möchte mehr meditieren, mich mehr an frischer Luft bewegen, mehr Kurse besuchen usw. Aber dann habe ich so viel Stress in der Arbeit, die Wohnung muss geputzt werden und Ostern und Weihnachten fallen einfach nicht aufeinander. Viele Ausreden halten mich davon ab, Dinge zu tun, die mir helfen würden. Aber was kann ich da tun?
Mallika Chopra gibt hier ein paar Tipps, die helfen können. Im Buch sind immer wieder mal Aufgaben und hinten ist sogar ein Tagebuchteil. 
Sympathisch ist auch, dass sie von ihren Rückschlägen berichtet und trotzdem nicht aufgibt. Achtsamkeit kann man lernen und im Hier und Jetzt leben. Ein schönes Buch, das Mut macht!

Vielen Dank an dieser Stelle an den Nymph…

[Rezi] Das Tor zum Himmel. Was wir aus Nahtoderfahrungen für das Leben lernen können

Bild
Bernhard Jakoby beschreibt mit einfachen Worten was Menschen erleben, die gestorben sind und wiederbelebt wurden. Rund um die Welt gibt es ähnliche Erfahrungen, die uns hoffen lassen auf ein Leben nach dem Tod. Viele erzählen, dass sie sich in einer unbeschreiblichen Liebe eingehüllt fanden und so glücklich waren, dass sie gar nicht mehr zurück auf die Erde wollten. Jakoby hat faszinierende Beispiele und wissenschaftliche Beweise zusammengetragen, die nur einen Schluss zulassen: Es gibt ein Leben nach dem Tod und unsere Seele geht dort auf in der allumfassenden Liebe, die man auch Gott nennen kann. Ich fand das Buch wunderbar zu lesen. Es hilft, die Angst vor dem eigenen Sterben loszulassen und gleichzeitig das Leben auf der Erde so richtig zu genießen. Einzig die Wiederholungen der verschiedenen Stufen der Wahrnehmung (Licht, Angehörige, Engel etc.) haben mich etwas gestört. Aber sie trugen dazu bei, es sich besser vorstellen und merken zu können. Denn das, was Sterbende erleben, kön…

[Leserunde etc.] 7. Lesenacht "Harry Potter und der Feuerkelch"

Bild
Stellt euch vor, heuer gibt es tatsächlich wieder eine Lesenacht! Die Eulen sind bereits unterwegs um die Auserwählten zum "Trimagischen Turnier" einzuladen. Wir werden uns über das Buch "Harry Potter und der Feuerkelch" austauschen, Essen, Spielen, Tränke brauen und den Film anschauen... Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt, wer das Turnier gewinnt!

[Buch] Das Martha-Gebet. Heilung für uns selbst und die Welt

Bild
Seit ein paar Wochen bete ich Dienstags immer das Martha-Gebet. In der Zeit zwischen 19 und 20:00 Uhr verbinde ich mich so mit vielen anderen Menschen, die auch Martha um Hilfe bitten.
In ihrem Buch beschreibt Monika Herz die Entstehungsgeschichte dieses mächtigen Gebetes und wie es angewandt wird. Nicht nur für Christen ein wertvolles Buch und Gebet! 
Ich bete nicht nur für mich selbst, sondern auch für meine Familie und die Welt, um diese ein Stück besser zu machen.
Probiert es aus! Beten hilft!

Hier der Link zum Text auf der Seite von Monika Herz, deren Seminar über alte Heilgebete ich am Samstag besucht habe. Es war wirklich wundervoll und die positiven Energien flossen nur so. Es ist einfach schön, mit Gleichgesinnten zu beten und zu heilen und so anderen zu helfen.



Das Martha-Gebet Monika Herz Fester Einband: 112 SeitenErschienen bei Nymphenburger, 05.02.2015
ISBN 9783485028363Genre: Sachbücher
12 € 

[Rezi] Ein MORDs-Team (Bände 4-6)

Bild
Auch der zweite Band des MORDs-Teams hat mich begeistert. Die Geschichte von Marietta King fächert sich immer weiter auf. Es gibt neue Entdeckungen aber auch eine Menge neuer Fragen. Schwierig darüber zu schreiben, ohne zu viel zu verraten.
Jeder Band hat wieder einen eigenen Fall, den es zu lösen gilt und dazu noch der große Fall Marietta King, der alles überschattet.  
Es sind mehr Menschen involviert, als man meinen könnte und nicht jeder ist so, wie er (oder sie) vorzugeben scheint.
Die vier Hauptpersonen Olivia, Danielle, Mason und Randy müssen einige Abenteuer überstehen und sind mir im Laufe der Geschichten ans Herz gewachsen. Aber auch Danielles Oma oder Vince mag ich sehr gern. Andere Personen wurden mir im Laufe der Geschichten sympathischer, weil ich jetzt verstehe, warum sie wie gehandelt haben (zum Beispiel Danielles Mutter). Der Graf ist immer noch sehr mysteriös und ich bin gespannt, wer sich dahinter verbirgt.
Das MORDs-Team ist gute Unterhaltung mit Suchtfaktor, eine toll…

[Buch] TonglenPraxis - Selbstversuch

Bild
In den kommenden Wochen werde ich das "Buch TonglenPraxis* Meditationen zur Entwicklung von Mitgefühl" von Yesche U. Regel lesen und ausprobieren. Ich bin sehr gespannt auf diese Methode, die ich noch nicht kenne und ich werde hier immer wieder mal darüber berichten.

*Mitgefühl aussenden und Leid annehmen




Tonglen-Praxis Yesche U. Regel Fester Einband: 208 SeitenErschienen bei Nymphenburger, 21.07.2016
ISBN 9783485028691Genre: Sachbücher
22 €

[Rezi] Gebete, die heilen (Cd)

Bild
Die Cd beinhaltet die Gebete aus dem Buch "Alte Heilgebete. Gesundheit für Körper und Geist." von Monika Herz. Die Heilpraktikerin wurde 1956 in Hohenpeißenberg geboren und arbeitet heute auch als Ausbilderin mit dem Schwerpunkt Spirituelle Therapie.
Ich interessiere mich ja schon länger für die verschiedensten Heilungsarten, die über die Schulmedizin hinausgehen und deshalb habe ich mich sehr gefreut, die Cd vom Verlag (LangenMüller) zur Verfügung gestellt zu bekommen. Vielen Dank dafür!
Nach einer Einführung zum Thema werden die Gebete sehr atmosphärisch gesprochen und danach noch erklärt. Mir lief es regelmäßig kalt den Rücken hinunter, so sehr war ich berührt. Die Worte sind zwar oft alt, also nicht in unserer modernen Sprache, aber sie treffen wohl den Kern. Ich werde sie auch anwenden und mich dann überraschen lassen, was passiert. Gebete gibt es zur Stärkung, um Schaden abzuwenden, bei verschiedenen Erkrankungen, auf Reisen und so weiter. Sie sind meist sehr kurz und kö…

[Rezi] Ein MORDs-Team (Bände 1-3)

Bild
Ich hatte Band 1 schon als E-Book gelesen und ich muss wieder mal sagen: ein gedrucktes Buch ist mir lieber! Es ist einfach toll, ein frisch gedrucktes Buch auszupacken und durchzublättern: der Geruch, das Geräusch, das die Seiten machen - einfach schön. Und dann erst der Inhalt! Die Geschichte (siehe unten) ist ein All-Age-Krimi und ich finde ihn wirklich spannend. Das Ganze hat Suchtpotential, was gerade die Cliffhanger am Schluss sehr begünstigen. Ich will dann einfach immer weiterlesen. Der Mordfall Marietta King (1980er Jahre) entfaltet sich immer mehr und auch die aktuellen Fälle sind sehr interessant. Die 4 "Ermittler" waren mir von Anfang an mehr oder weniger sympathisch, mittlerweile mag ich sie alle echt gern. Es ist ein bisschen so, als wäre ich mit ihnen bekannt oder sogar befreundet. Wirklich spannende Unterhaltung, es macht Spaß, die Bücher zu lesen! 5 Sterne für diese tolle Reihe.
Beschreibung auf lovelybooks.de:
"Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jug…

[Rezi] Kein Sommer ohne Liebe

Bild
Ich fand den neuen Roman von Mary Kay Andrews wieder leicht und schnell zu lesen. Das Thema "Film" war sehr interessant und die Schauplätze wirklich schön. Ich konnte mir alles super vorstellen und fand die Hauptpersonen sympathisch. Allerdings war die Story insgesamt nicht so ganz mitreißend, wie ich mir erhofft hatte. Ich hatte einige schöne und entspannte Stunden und kann das Buch für den Sommer durchaus empfehlen. Wer nach etwas leichtem mit viel Romantik und etwas Drama sucht, der sollte hier zugreifen. Insgesamt vergebe ich 3,5 Sterne für das Buch, in dem mehr Potential stecken würde.
Beschreibung auf lovelybooks.de: Greer ist Location-Scout, sie ist immer auf der Suche nach den schönsten Drehorten dieser Welt. Weißer Sand, blaues Meer und ein verschlafenes Städtchen sind dieses Mal ihr Auftrag – und da ist es: Nach schier endloser Suche stößt Greer auf Cypress Key, das wohl letzte urige Fischerdorf mit langem Palmenstrand an Floridas Golfküste. Hier hat alles noch…

[Rezi] Ein Sommer in Irland

Bild
Vielen Dank erstmal an Autorin, Verlag und lovelybooks für das wundervolle Buch! Ich hatte einige schöne Lesestunden und es hat mir Spaß gemacht, an der Leserunde teilzunehmen. "Ein Sommer in Irland" entführt die LeserInnen auf die grüne Insel und lädt zum Träumen ein. Das Buch ist wundervoll geschrieben und liest sich leicht und flüssig. Es ist eine Mischung aus Familiensaga, Krimi und Liebesgeschichte und hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und das hatte ich in letzter Zeit eher selten.
Es gibt zwei Geschichten, die miteinander verwoben sind, wie genau erfährt man im Roman :-) Einmal geht es um Amy, die um 1900 China Richtung Irland verlassen muss, um dort zu leben. Und dann um Caroline, die im Jahr 2014 von ihrem Arbeitgeber an die irische Westküste geschickt wird, um einer Auktion beizuwohnen. Sie und ihre Tochter erleben dort einige Abenteuer und verlieben sich in Land und Leute. Am Schluss wird es nochmals dramatisch, aber mit gutem Ausgang.  …

[Rezi] Und ein ganzes Jahr

Bild
Das zweite Buch hat mir fast noch besser gefallen. In "Nur ein Tag" ging es um die Geschichte von Allyson, die durch Europa reist und sich in Willem verliebt, den sie dann aber verliert. In diesem Buch geht es nun um Willem´s Seite der Geschichte. Und sie ist wirklich interessant. Der Weltenbummler und Schauspieler ist mir jetzt tätsächlich noch sympathisch geworden (das war er in Band 1 nicht so sehr). Aber hier wurde er einfach gut beschrieben und seine Gefühle wurden so dargestellt, dass ich mich auch in ihn hineinversetzen konnte. Ich bin mit ihm gereist: Nach Mexiko, Indien, wieder nach Holland. Einfach klasse, wenn man reisen kann, ohne sich aus dem Sessel wegzubewegen :-) Wenn man den ersten Teil gelesen hat, muss man unbedingt weiterlesen. Und es lohnt sich! Wirklich schön zu lesen und mit Link zu einer weiteren "Zusatzgeschichte". Und ein ganzes Jahr Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschie…

[Rezi] Nur ein Tag

Bild
Ich habe lange überlegt, ob ich mich der Leserunde auf lovelybooks.de noch anschließen soll und habe mich dann doch dafür entschieden. Und es war eine gute Entscheidung. Ein Fünf-Sterne-Buch ist es leider nicht, doch "Nur ein Tag" ist durchaus lesenswert. Die Geschichte von Allyson, die sich auf neue Wege begibt, sich verliebt, verliert und am Ende wiederfindet, war sehr schön zu lesen. Ich konnte mich gut in Allyson hineinversetzen und habe ihre Wege begleitet. Von London nach Paris, von dort nach Hause und an die Uni und schießlich wieder nach Paris und noch weiter geht ihre Reise. Die Orte sind auch wundervoll beschrieben und das Buch macht Lust, gleich die Koffer zu packen (was wir ja für die Leserunde auch getan haben). Eine romantische, traurige, gefühlvolle und spannende Reise erwartet den/die Leser/-in. Vier Sterne für einen schönen Roman!

Achtung: Das Buch endet mit einem Cliffhanger und man "muss" gleich den zweiten Teil lesen. In "Und ein ganzes Jahr…

[Buch] Nur ein Tag

Bild
Bei diesem Buch bin auch auch wieder bei einer Leserunde auf lovelybooks dabei. Hier mein Foto zur Aufgabe: Packe deinen Koffer für Paris. (Bei mir ist es für die Tagestour ein Rucksack :-)


Eine Aufgabe für den Fischer-Leseclub ist es, ein Buch in der Lieblingsbuchhandlung zu kaufen. Dann hab ich mir gleich Teil 2 besorgt: Und ein ganzes Jahr.









[Leserunde etc.] Biographien

Bild
Die erste Leserunde mit einem Mann war sehr interessant. :-) Wir waren zwar nur zur fünft, hatten aber einen regen Austausch über unsere Bücher und die geschichtlichen Hintergründe dazu. 

Dabei waren spannende Persönlichkeiten und Lebensgeschichten:
- Michael Ende
- Malala
- Oprah Winfrey
- Sumaya Fahrhat-Naser
- Nelson Mandela
- Ellen Johnson Sirleaf
- Astrid Lindgren
- Bud Spencer
- Alexander der Große usw.

Abgerundet wurde der Abend mit einem Film über Steve Jobs. 
Vielen Dank an Julia, Nici, Katrin und Tobi für die interssanten Stunden!

[Rezi] Hinten sind Rezepte drin

Bild
Das neue Buch von Katrin Bauernfeind hab ich mir jetzt doch gekauft. Und es nicht bereut! Mir ging es nicht so gut, und ich wollte mal was lesen, was lustig ist und mich aufmuntert. Gott sei Dank hat es geklappt. Die kurzen Geschichten sind wirklich total witzig und treffen meinen Humor! Ich musste immer wieder mal laut loslachen und hab dann oft ganze Seiten meinem Freund vorgelesen. Der es sogar auch witzig fand. Wirklich schön zu lesen und super für zwischendurch, da die Themen/Kapitel recht kurz sind. 5 von 5 Sternen!

Hier noch die Beschreibung von lovelybooks.de, damit ihr einen Eindruck vom Humor/Schreibstil bekommt:
Kann ich emanzipiert sein und trotzdem ohne Unterwäsche in die Stadt? Bin ich schon eine moderne Frau, nur weil ich nicht kochen kann? Kriege ich in einer Beziehung auch Treuepunkte? Muss es in Frauenbüchern eigentlich immer um Männer, Mode und Cellulite gehen? Wenn Sie solche Fragen mögen, werden Sie in diesem Buch viel Spaß haben. Klar, für den Preis dieses Buch…

[Rezi] Black Rabbit Hall

Bild
Erstmal vielen Dank an den Verlag und lovelybooks, dass ich bei der Lesrunde mitmachen durfte. Leider hat mir das Buch nicht gefallen, aber die Geschmäcker sind nunmal unterschiedlich. Der Schreibstil, der zum Teil in der Gegenwartsform war, hat mir nicht so gefallen und die Geschichte an sich war mir zu düster und traurig. Es ging zwar auch um eine Hochzeit, aber der ziemlich größte Teil, war einfach für mich zu dunkel. Schade, denn das Thema ist durchaus interessant. Vielleicht ist es ja was für jemand anderes.
Hier noch die Beschreibung von lovelybooks.de: Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Familie, anders vergehen, ihren eigenen Takt haben. Es ist ruhig und idyllisch. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen sich die vier Alton-Geschwister mehr denn je aufeinander verlassen. Doch schon bald wird diese Verbundenheit auf eine harte Probe gestellt. Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr …

[Rezi] Der kleine Buddha und die Sache mit der Liebe

Bild
Dieses wirklich schön gestaltete Büchlein erzählt die Geschichte des kleinen Buddha, der sich auf den Weg macht, um alles über die Liebe zu erfahren. Er trifft auf die verschiedensten Menschen und dadurch lernt er auch viele verschiedene Arten der Liebe kennen. Denn so wie jeder Mensch verschieden ist, so ist auch die Liebe individuell erfahrbar. Und sie beschränkt sich nicht nur auf die Liebe zwischen Partnern, sondern ist universell.
Eine wirklich schöne Geschichte fürs Herz, zum selber lesen und verschenken.

Zu diesem Buch und dem dazugehörigen Postkartenkalender habe ich mir etwas einfallen lassen: "Aktion Wanderbuch"

Das Buch wandert ab jetzt von Leser/-in zu Leser/-in. 

Und so fuktioniert es:
1. Buch und Postkarte erhalten und freuen :-)
2. Buch lesen.
3. Überlegen, an wen Buch und Kalender weitergegeben werden.
4. Passende Postkarte ausschneiden und an die ausgewählte Person schreiben.
5. Name, Ort und Datum auf der Postkarte im Buch eintragen (daran kann man dann gut e…

[Rezi] Albert muss nach Hause

Bild
Die skurrile Geschichte um Albert, den Alligator fand ich wirklich unterhaltsam zu lesen. Homer und seine Frau Elsie fahren mit ihm im Auto durch halb Amerika und erleben auf ihrem Weg die unglaublichsten Sachen. Sie trotzen allen Widrigkeiten und kehren tatsächlich sicher heim, was man die ganze Zeit auch hofft :-) Unterbrochen wird die Erzählung am Ende der Kapitel immer mit einem Sprung zum Autor, dem Sohn der beiden. Er schreibt über seine Eltern, die dann wieder die Geschichte um den Alligator weitererzählen. 
Die Sprache ist einfach verständlich, manchmal wirken die Leute etwas einfältig, aber ich denke, dass sie in den USA der 20er Jahre auf dem Land wirklich so geredet haben. Die Hauptpersonen sind mir sehr sympatisch gewesen und Albert wuchs mir richtig ans Herz.
Ein schöner Roman für gemütliche Lesestunden auf der Couch, am See, im Zug oder wo auch immer.

Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar!

Hier noch die Inhaltsangabe von lovelybooks.de:
„Ich oder der Alligator!“ …

[Rezi] Erleuchtung verzweifelt gesucht...

Bild
Beschreibung auf lovelybooks.de: Sphärisches Rauschen beim Abendessen. Als sie in einer Lebenskrise nicht mehr weiter weiß, begibt Gaby von Thun sich auf Sinnsuche. Sie landet bei einer Hexe, deren Prophezeiungen ins Schwarze treffen. Neugierig geworden, testet sie nun alles, was ihr auf ihrem spirituellen Weg helfen könnte. Sie lernt Numerologie und Hellsehen, praktiziert Ayurveda und Hirnwellentraining, besucht ein Medium und eine indische Palmblatt-Bibliothek – weil sie mehr wissen will von dem, was sich hinter der sichtbaren Welt verbirgt. Dass sie bei ihrer Suche auch auf Scharlatane trifft, hält sie nicht davon ab, weiterzusuchen. Bis sie merkt, dass es nicht die eine Wahrheit gibt, sondern viele. Und dass sie ihrem eigenen Gefühl auch vertrauen kann. Auf dem Weg zu sich selbst: eine Frau und ihre abenteuerliche Erlebnisreise, witzig und selbstironisch erzählt.

Meine Meinung:
Ich hatte mir irgendwie etwas anderes vorgestellt. Gaby von Thun beschreibt ihre Erlebnisse in…

[Buch] Tote leben länger

Bild
Presseinformation vom Verlag: Ein Albtraumszenario wird Realität: In seinem neuen Thriller „Tote leben länger“ beschäftigt sich James Douglas mit einer Thematik, wie sie brisanter und aktueller nicht sein könnte. Mitten in Europa treiben islamistische Terroristen ihr Unwesen und verbreiten im malerischen Tessin Angst und Schrecken. Die berüchtigte Terrormiliz hat Kämpfer in die Südschweiz eingeschleust, die morden, plündern und brandschatzen. Louis de Pourtales, erfolgreicher Industriekapitän und Chef einer Waffenschmiede, wird erpresst – ihm droht die Hinrichtung, wenn er nicht auf die Forderungen der Verbrecher eingeht. Wird es dem ehemaligen FBI-Agent Ken Cooper, gemeinsam mit Sohn Michael und Kriminalbeamtin Jessica Ponte, auch in seinem neuen, brisanten Fall wieder gelingen, erfolgreich gegen den Wahnsinn um Schläfer, Rüstungsdeals und internationalen Terror anzukämpfen? Eine seltsame Verbindung zu einem in Libyen getöteten britischen MI6-Agenten verschafft dem Ermitt…